Seiten

Sonntag, 17. April 2011

Zeist 2011- born to shop

Zeist 2011- oder Frau Fixi at its best...

Das erste Stelldichein der Hofhühner gab es schon am Freitagabend in einem leicht rustikalen Lokal im beschaulichen Wesel. Nach ausgiebiger Begrüßung und professioneller Abwicklung der Schatten- und Täuschgeschäfte (manch einer war zur besseren Übersicht mit mehreren DinA 4 Seiten angereist), wurde erst einmal ausgiebig gegackert.

Eine kurze Irritation gab es, als Daisy den hauseigenen Bestellcomputer zum Absturz brachte, da sie den Cheeseburger ohne Zwiebeln wollte. Wer will denn auch sowas? Die Bedienung wackelte darauf kurz in die Küche, um zu überprüfen, ob denn die vorher aufgenommenen Bestellungen angekommen sind und um den Computer neu zu booten. Der Küche konnte sie anscheinend nicht mitteilen, dass der Cheeseburger ohne Zwiebeln hätte sein sollen, was uns zu der Frage brachte, ob nicht vielleicht die Bedienung besser neu hätte gebootet werden müssen oder ob Stift und Block nicht die bessere Alternative gewesen wäre. Zumal bei der Bestellung einer Fanta plötzlich drei gebracht wurden oder beim „Cesars Chicken Salat“ das Chicken fehlte. Das wurde allerdings recht zügig nachgereicht, war aber furztrocken.

Samstagmorgen ging es dann zur Messe nach Zeist. Etwas später dran als in den letzten Jahren, konnte man uns sogar einen Parkplatz in der Nähe der Halle zuweisen. Kasse und Toilette waren nahezu frei, so dass die Halle unverzüglich erobert werden konnte.

Da mein Besuch generalstabsmäßig vorbereitet war, konnte ich meine „VI“ Liste in der ersten halben Stunde abarbeiten. Sogar einige der alten Magnolias, die schon seit Ewigkeiten auf dieser Liste standen, konnte ich ergattern. Neeeein, nicht bei Magnolia, die hatten merkwürdigerweise auch nicht so viel zu tun und man hätte jederzeit gemütlich an den Körben vorbeischlendern können. Ob das an der mitgebrachten Kollektion, den Preisen oder der Tatsache, dass vielleicht noch mehr Menschen außer mir gemerkt haben, dass die Qualität der Messeprodukte zu wünschen übrig lässt, liegt, sei mal dahingestellt.

Kurzer Stop bei WoJ, mit Twinklings coloriert und das Angebot von Crea Teja genutzt, die sechs kleine Twinklings für 10€ angeboten haben. Zwischendurch gab es immer mal kleine Seitengespräche mit Hühnern oder einem meiner Lieblingsdealer, Alex von Stamping Fairies. Ob ich wohl erwähnen sollte, dass Alex eine Tüte Schattengeschäft für mich dabei hatte?

Ansonsten war' s wie immer: zu wenig Zeit, zu wenig Geld, zu wenig mit lieben Hühnchen unterhalten. Hier ein Bild meiner Beute, wobei ich einige Gummis unterschlagen habe.


Schön, dass Ihr vorbeigeschaut habt!Free Smiley Courtesy of www.millan.net

Kommentare:

Katja hat gesagt…

Danke für den schönen und lustigen Bericht. Ich habe mich sehr gefreut, Dich wiederzusehen.

Liebe Grüße, Katja

Dagi hat gesagt…

Heeeerrrlich *kicher*
Nicht nett finde ich, dass Du Beute unterschlagen hast. Hast Du etwa Angst vor innerfamiliären Nachforschungen nach dem fehlenden Haushaltsgeld der kommenden Woche? *hüstel*
Ich war übrigens froh, dass ich im Auto mit Dir wenigstens noch quasseln konnte. Es ist wirklich immer zu wenig Zeit für alle *seufz*. Schön war es wieder und ich freu mich schon jetzt auf's nächste Jahr. Wobei... evtl. statte ich der lieben Beate noch einen Besuch im Mai ab, vielleicht gibt es dann schon wieder die Gelegenheit, dass wir uns sehen :o)

LG, Dagi

Saskia hat gesagt…

GREAT card!!!! :)

Lovely goodies!!!

mickymunchkin's corner hat gesagt…

die karte ist ja klasse! :) und eine tolle ausbeute hast du da gefunden, ganz viel spaß beim weiteren verarbeiten :o)
LG,
Micky

Wuffel hat gesagt…

Fanta? Ach , hatten Sie nicht das Wasser bestellt?

Nee, ich habe gar nichts bestellt, ich bin doch nur die Bewährungshelferin....


Schön dich wiederzusehen, wenn auch nur kurz.

LG Silke

Digit hat gesagt…

der stempel ist der Hit!

LG Rosa

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright

Dies ist eine private Seite mit meinen Bastelwerken und lieben Geschenken. Hier wird nichts zum Verkauf angeboten. Die Arbeiten sind mit Stempeln und Materialien diverser Anbieter entstanden, bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.
Es ist nicht gestattet, Bilder oder Texte dieser Seite ohne mein Einverständnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen!

Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten von mir verlinkter Seiten.

Kontrastprogramm