Seiten

Mittwoch, 1. Mai 2013

Ins Kloster....

...bin ich nicht eingetreten und der Router funktioniert wieder, aber noch 4 Tage bis Kommunion, also befinden wir uns hier in der finalen, der heißen Phase sozusagen.

Wir haben den Kommunionskompaktkurs hinter uns gebracht und irgendwie, ich weiß gar nicht warum und wieso das hat passieren können, sind die Gestaltung und Fertigung der diesjährigen Liederhefte bei mir hängengeblieben: 




O.k., ich sehe Dein fragendes Gesicht: Was'n Kompaktkurs? Religion to go?

Unsere Gemeinde bietet zum gängigen Vorbereitungsmodell der wöchentlichen Gruppenstunden eine Alternative, den sog. Kompaktkurs an. Dabei fahren die Familien mit dem Pastor und der Pastoralreferentin in ein Kloster und Kinder und Eltern werden gemeinsam auf die Kommunion vorbereitet.Frei nach dem Motto: den Eltern schadet die Auffrischung auch nicht.

Was soll ich sagen- ich bin jetzt heilig. 
Mein Relilehrer hätte sich zu Beginn echt für mich geschämt, konnte ich einige grundlegenden religiösen Fragen nicht mehr beantworten. Gut, Fragen zur Transzendenz Gottes wäre jetzt kein Problem gewesen, aber das das Gewand des Priesters Albe heißt, wusste ich nicht zu beantworten. Ist mir bei Shopping Queen noch nicht untergekommen, sollte man dem Guido aber mal stecken. 
"Unser heutiges Thema: Alles ist anders- kleide dich in eine Albe. Vergiss die Ankle-Boots dabei aber nüch..."


Neee, neee, neee, die Vorbereitungen sind mir echt auf's Hirn geschlagen...

...heute habe ich für die Deko der Kaffeetafel Plätzchen gebacken- so was gibt es hier  sonst nur im Dezember. Ich war kurz versucht, mir einen Glühwein einzuschenken, habe es mir jedoch verkniffen, als die Farbe meines linken Armes (nach einem 20 minütigen Sonnenbad heute morgen) von erdbeer- nach krebsrot wechselte. Na klasse, erst läßt sich die Sonne monatelang nicht sehen und dann schlägt sie gnadenlos zu. Ha! Ab morgen schlage ich mit Faktor 50 zurück!


Ansonsten werden wir morgen für Stunden in der Kirche verschwinden, denn es darf für Sonntag geübt werden. Darf man den Gerüchten trauen, hat die Übung für die 9 Kinder in der letzten Woche zwei Stunden gedauert. In dieser Woche gehen 19 Kinder mit. Ich überlege ernsthaft meinem Kind ein Handy zu geben, damit sie mich anrufen kann, wann ich sie denn in der Nacht von der Kirche abholen kann.

Freitag sind dann der Kampfeinkauf, die ersten kulinarischen Vorbereitungen sowie die Haushaltssanierung geplant.

Samstag werde ich nicht ansprechbar sein.

Ich will zurück ins Kloster....holt mich hier ab....





Schön, dass Du vorbeigeschaut hast!  Free Smiley Courtesy of www.millan.net







Kommentare:

Heidi hat gesagt…

Boah, die sind aber auch schön geworden - wow!!

Ich wünsche dir starke Nerven für die finale Phase der Vorbereitung und deiner Familie ein wundervolles Fest!

Liebe Grüße -
Heidi.

Alexandra hat gesagt…

wir habens hinter uns ;)
und alles hat gefunzt, keine kam zu spät...keiner musste aufs klo oder hat den falschen text gelesen *lach*
auch ihr werdet es überstehen. alle guten wünsche für sonntag, ich werde an dich denken und bin nur froh, dass ich niemehr muss...weder kathechetin noch kommunion bei meinen kindern...ich bin durch!!!
ganz liebe und mitfühlende grüße
sanny

Kalli hat gesagt…

superschön geworden liebe Fixi, dann habt einen wundervolle Kommunion und noch eine entspannte Zeit vorher....*g*
GGLG

Link Within

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Copyright

Dies ist eine private Seite mit meinen Bastelwerken und lieben Geschenken. Hier wird nichts zum Verkauf angeboten. Die Arbeiten sind mit Stempeln und Materialien diverser Anbieter entstanden, bei denen auch das jeweilige Copyright liegt.
Es ist nicht gestattet, Bilder oder Texte dieser Seite ohne mein Einverständnis auf anderen Webseiten zu veröffentlichen!

Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten von mir verlinkter Seiten.

Kontrastprogramm